Keine Angst vor klarer Sicht: Jetzt an unserem kostenlosen Webinar teilnehmen und unsere Experten kennenlernen Erfahre mehr darüber.

Gerstenkorn (Hordeolum)

Ein Gerstenkorn, auch Hordoleum genannt, ist eine akute Entzündung einer Wimpern- oder Talgdrüse am Lidrand, die durch Bakterien verursacht wird. Es äussert sich als schmerzhafte, gerötete Schwellung und kann gelegentlich zu einem Abszess führen. Der Name "Gerstenkorn" kommt von der Ähnlichkeit der Schwellung mit einer Gerste.

Äusseres vs. inneres Gerstenkorn

Ein Gerstenkorn kann sich entweder auf der Aussenseite oder der Innenseite des Augenlids befinden. Ein äusseres Gerstenkorn (Hordeolum externum) tritt auf, wenn die Zeis- oder Moll-Drüsen, die Talgdrüsen im Lidrand, durch Bakterien infiziert werden. Dies führt zu einer Entzündung und Schwellung, die sich als roter und schmerzhafter Knoten auf der Aussenseite des Lids bemerkbar macht.

Ein inneres Gerstenkorn (Hordeolum internum) tritt auf, wenn die Meibom-Drüse im Augenlid infiziert ist. Diese Drüse produziert ein Öl, das die Tränenfilmstabilität verbessert. Wenn die Drüse verstopft oder infiziert ist, kann sich ein schmerzhafter Knoten auf der Innenseite des Lids bilden. Im Gegensatz zu einem äusseren Gerstenkorn befindet sich das innere Gerstenkorn tief im Lid und ist in der Regel nicht sichtbar.

Beide Arten von Gerstenkörnern können schmerzhaft und unangenehm sein, aber sie können in der Regel gut behandelt werden.

Was sind die Ursachen für ein Gerstenkorn?

Ein Gerstenkorn entsteht durch eine Infektion mit Bakterien, insbesondere Staphylokokken und gelegentlich auch Streptokokken. Diese Bakterien gelangen durch kleine Verletzungen am Lidrand in die Talgdrüsen oder Haarfollikel und verursachen eine Entzündung. Ein geschwächtes Immunsystem oder verminderte Hygiene können das Risiko für ein Gerstenkorn erhöhen.

Weitere Risikofaktoren für die Entstehung eines Gerstenkorns:

Gerstenkorn durch Stress

Es gibt keine eindeutigen Beweise dafür, dass Stress direkt zu einem Gerstenkorn führen kann. Eine schwache körperliche Verfassung und ein geschwächtes Immunsystem können jedoch durch Stress begünstigt werden und das Risiko für eine Infektion erhöhen. Darüber hinaus kann Stress dazu führen, dass man sich häufiger ins Auge fasst, was das Risiko von Verletzungen am Lidrand und damit indirekt das Risiko für ein Gerstenkorn erhöhen kann.

Gerstenkorn durch eine Abwehrschwäche

Ein geschwächtes Immunsystem aufgrund von Krankheit oder anderen Faktoren kann das Risiko für ein Gerstenkorn erhöhen. Das Immunsystem ist dafür verantwortlich, Infektionen im Körper zu bekämpfen, einschliesslich bakterieller Infektionen, die zu einem Gerstenkorn führen können. Wenn das Immunsystem geschwächt ist, können sich Bakterien schneller vermehren und das Risiko einer Infektion erhöhen.

Gerstenkorn durch Kontaktlinsen

Ein Gerstenkorn kann durch das Tragen von Kontaktlinsen verursacht werden. Kontaktlinsen können die Augenreizung und den Lidranddruck erhöhen, was zu Entzündungen der Talgdrüsen und Wimpernfollikel am Lidrand führen kann. Insbesondere können Verunreinigungen auf den Kontaktlinsen oder eine unsachgemässe Handhabung der Linsen dazu führen, dass Bakterien auf die Augenoberfläche gelangen und eine Infektion verursachen.

Es ist daher wichtig, gute Hygienepraktiken einzuhalten und die Linsen regelmässig zu reinigen, um das Risiko von Infektionen und Entzündungen zu minimieren. Wenn ein Gerstenkorn auftritt, wird in der Regel empfohlen, vorübergehend auf das Tragen von Kontaktlinsen zu verzichten, um die Heilung zu unterstützen.

Free appointment image

betterview bietet Augenlaserbehandlungen, Linsenimplantationen und refraktiven Linsenaustausch an. Mit diesen Behandlungen kann die Sehkraft dauerhaft korrigiert werden. Gerne kannst du einen kostenlosen Beratungstermin vereinbaren - und herausfinden, welche Behandlungsmethode für dich am besten geeignet ist.

Gratis Voruntersuchung vereinbaren
Melde Dich bei uns

Wir sind immer für dich da!

Hast du Fragen zur Behandlung, einen Notfall oder willst einfach noch etwas Allgemeines wissen? Melde dich einfach bei uns!

E-Mail

Get in touch icon

Keine Lust auf Unterhalten? Schicke uns einfach eine E-Mail mit deinen Fragen. Wir antworten normalerweise noch am selben Tag.

WhatsApp

Get in touch icon

Du willst eine rasche Antwort: Schreibe uns eine WhatsApp und wir melden uns schnellstmöglich zurück bei dir.

Ruf uns an

Get in touch icon

Du willst sofort mit uns sprechen. Dann ruf uns einfach kurz wochentags zwischen 9.00 Uhr und 17.30 Uhr an – wir sind für dich da.

Notfall

Get in touch icon

Tritt der Notfall ausserhalb unserer Öffnungszeiten auf, bitten wir dich, in deinem Tropfenplan die hinterlegte Notfallnummer zu wählen

Gratis Voruntersuchung