Keine Angst vor klarer Sicht: Jetzt an unserem kostenlosen Webinar teilnehmen und unsere Experten kennenlernen.

Erfahre mehr darüber

👀 Bist du unsicher? Hättest du gerne noch mehr Informationen zum Thema Augenlasern?

Entdecke hier exklusive Inhalte für dich

Augenlasern

Wie lange hält Augenlasern?

Mit einer Augenlaserbehandlung geht für viele der Traum eines Lebens ohne Sehhilfen in Erfüllung. Doch hält eine Augenlaserbehandlung für immer? Benötigt man anschliessend wirklich keine Brille oder Kontaktlinsen mehr? Diese Fragen und welche Faktoren das Ergebnis der Behandlung im Nachhinein beeinflussen können, klären wir im folgenden Artikel.

Letztes Update: 30. Juni 2023Erstellt von: betterviewLesedauer: 4 minutenÜberprüft von: Dr. Med. (Isr.) Toam Katz
facebook social icontwitter social iconlinkedin social icon
Full width image

Hält Augenlasern wirklich ein Leben lang?

Prinzipiell ja – das Augenlasern kann langfristig dauerhafte Ergebnisse liefern. Mehrere Studien belegen den langfristigen Effekt und die Patientenzufriedenheit einer Augenlaserbehandlung mit bewährten Verfahren wie Femto-LASIK und Trans-PRK.

In einer amerikanischen Studie wurden die Augen von 80 Patienten zwischen 21 und 52 Jahren nach einer Augenlaserbehandlung mehrere Jahre nach dem Eingriff (4 bis 17 Jahre) untersucht. Die Ergebnisse der Langzeitstudie belegen die Sicherheit der refraktiven Chirurgie.

Eine ausgiebige Literaturrecherche (zwischen 1988 – 2008) ergab, dass von insgesamt 2198 Patienten 96,2 %  mit ihrer LASIK-Behandlung zufrieden waren.

Zudem führte das Universitätskrankenhaus in London eine achtzehnjährige Nachuntersuchung durch und bewertete dabei die langfristige Wirkung einer PRK-Behandlung. Die korrigierte Sehschärfe verbesserte sich bei allen 46 Patienten deutlich und es traten keine Komplikationen auf.

Was kann das Ergebnis meiner Augenlaserbehandlung wieder verschlechtern?

Obwohl das Augenlasern langfristig wirksam sein kann, gibt es bestimmte Umstände, die das Ergebnis beeinträchtigen können und nicht immer bleibt man ein Leben lang brillenfrei. In diesem Abschnitt gehen wir auf die wichtigsten Faktoren ein. Insbesondere ist wichtig zu wissen, dass eine Augenlaserbehandlung nicht vor Alterssichtigkeit schützt.

Deine Werte ändern sich im Laufe der Zeit

Es ist wichtig zu verstehen, dass sich deine Sehwerte im Laufe der Zeit ändern können – auch nach einer Augenlaserbehandlung. Ähnlich wie sich die Brillen- oder Kontaktlinsenwerte bei einigen Personen im Laufe der Zeit ändern können, besteht auch die Möglichkeit, dass sich die Fehlsichtigkeit nach einer Augenlaserbehandlung wieder verschlechtert. Dies ist besonders bei Personen mit starker Fehlsichtigkeit häufiger der Fall. Ansicht auf sitzende Frau mit offenem Buch und Brille in Hand

In den meisten Fällen besteht dann die Möglichkeit einer Nachbehandlung, um die Sehkraft erneut zu verbessern. Diese Nachbehandlung wird individuell auf die Personabgestimmt und kann je nach Bedarf verschiedene Verfahren wie eine erneute Laserbehandlung oder andere Korrekturmassnahmen umfassen. Es ist wichtig, dass du regelmässige Nachuntersuchungen beim Augenarzt durchführst, um mögliche Verschlechterungen frühzeitig zu erkennen und entsprechend zu handeln.

Es ist jedoch auch zu beachten, dass nicht jeder eine Nachbehandlung benötigt. Viele Behandelten haben langfristig stabile Ergebnisse und keine nennenswerten Veränderungen ihrer Sehkraft. Dennoch ist es wichtig, sich bewusst zu sein, dass eine Veränderung der Sehwerte im Laufe der Zeit auftreten und eine Nachbehandlung in einigen Fällen erforderlich sein kann, um optimale Ergebnisse aufrechtzuerhalten.

Alterssichtigkeit

Ab etwa dem 45. Lebensjahr tritt die sogenannte Alterssichtigkeit (Presbyopie) oder Altersweitsichtigkeit auf. Diese altersbedingte Veränderung der Sehkraft ist normal und betrifft uns alle.

Ältere Frau mit Brille schaut auf Smartphone

Bei der Alterssichtigkeit lässt die Elastizität der Augenlinse im Laufe der Zeit nach. Dadurch kann sich die Brechkraft der Linse nicht mehr optimal anpassen, um eine scharfe Sicht in der Nähe zu ermöglichen. Dies führt dazu, dass Objekte in der Nähe unscharf erscheinen.

Es ist wichtig zu verstehen, dass eine Augenlaserbehandlung nicht vor Alterssichtigkeit schützt. Der Laser korrigiert in erster Linie Fehlsichtigkeiten wie Kurzsichtigkeit, Weitsichtigkeit oder Hornhautverkrümmung, beeinflusst jedoch nicht die natürlichen Veränderungen der Augenlinse im Alter.

Leidest du an Alterssichtigkeit, kann der refraktive Linsenaustausch für dich eine alternative Option sein. Bei diesem Verfahren wird die natürliche Linse deines Auges durch eine multifokale Intraokularlinse (künstliche Linse) ersetzt, die die Brechkraft des Auges korrigiert und somit wieder eine optimale Fokussierung in der Nähe ermöglicht. Der refraktive Linsenaustausch ist ein bewährtes Verfahren, das ein Leben ohne Brille bis ins hohe Alter ermöglicht und zudem dem Grauen Star vorbeugt.

Lohnt sich eine Augenlaserbehandlung?

Die meisten profitieren von einer Augenlaserbehandlung, da sie die Lebensqualität steigert und viele Vorteile mit sich bringt. Insbesondere die Femto-LASIK-Methode ist bekannt für ihren schnellen und schmerzlosen Eingriff.

Eine Augenlaserbehandlung kann deine Sehkraft signifikant verbessern, sodass du auf Brille oder Kontaktlinsen nicht mehr angewiesen bist. Die Freiheit, ohne Sehhilfen klar und scharf zu sehen, kann eine positive Auswirkung auf verschiedene Aspekte deines Lebens haben, sei es beim Lesen, bei sportlichen Aktivitäten oder beim Autofahren.

Allerdings ist es wichtig zu beachten, dass die Wahl der richtigen Behandlungsmethode auch von deinem Alter abhängen kann. Wenn du über 45 Jahre alt bist und die langsam einsetzende Alterssichtigkeit bemerkst, könnte ein refraktiver Linsenaustausch die bessere Wahl für dich sein. Durch den Austausch der Linse wird der altersbedingte Prozess der Veränderung der Augenlinse gestoppt und deine Sehkraft bis ins hohe Alter erhalten.

Um die Entscheidung zu treffen, ob eine Augenlaserbehandlung für dich lohnenswert ist, solltest du dich von einem erfahrenen Anbieter beraten lassen. In einer Voruntersuchung wird deine individuelle Situation im Detail beurteilt und die Vor- und Nachteile der verschiedenen Behandlungsoptionen erläutert. Eine gründliche Untersuchung hilft dabei, eine fundierte Entscheidung zu treffen und eine langfristige Zufriedenheit mit deiner Sehkraft zu erreichen.

betterview bietet hochmoderne Augenlasermethoden (Femto-LASIK und Trans-PRK) sowie Linsenbehandlungen (refraktiver Linsenaustausch und Linsenimplantation) zur Korrektur von Fehlsichtigkeiten oder Alterssichtigkeit. Vereinbare jetzt eine kostenlose und unverbindliche Voruntersuchung bei betterview in deiner Nähe.

Worauf muss ich nach einer Augenlaserbehandlung achten?

Nahaufnahme von geschlossenem Auge

Nach einer Augenlaserbehandlung ist es wichtig, bestimmte Aspekte zu beachten, um eine reibungslose Genesung und langfristige Ergebnisse zu gewährleisten. Hier sind einige Wegweise, wie du dich nach dem Augenlasern verhalten solltest:

  • Ruhe und Schonung: Gib deinen Augen ausreichend Zeit zur Erholung. Vermeide in den ersten Tagen nach der Behandlung anstrengende Aktivitäten und gönn deinen Augen ausreichend Ruhe.
  • Vermeide Reizungen: Schütze deine Augen vor Reizungen wie Staub, Schmutz, Rauch oder Chemikalien. Trage am besten in den ersten Tagen nach der Behandlung eine Schutzbrille, um mögliche Verletzungen zu vermeiden.
  • Kein Augenreiben: Vermeide das Reiben oder Kratzen deiner Augen, da dies die Heilung beeinträchtigen und zu Komplikationen führen kann.
  • Vermeide Wasser in den Augen: In den ersten Tagen nach der Behandlung solltest du darauf achten, dass kein Wasser in deine Augen gelangt. Vermeide daher das Schwimmen in Chlor- oder Salzwasser und nutze beim Duschen eine Schutzbrille.
  • Vermeide intensive Sonneneinstrahlung: Schütze deine Augen vor übermässiger Sonneneinstrahlung, indem du eine Sonnenbrille mit UV-Schutz trägst. Dadurch verhinderst du mögliche Reizungen und unterstützt die Heilung.
  • Folge den Anweisungen deines Augenarztes: Befolge sorgfältig die Anweisungen deines Augenarztes hinsichtlich der Verwendung von Augentropfen, Nachuntersuchungen und weiteren Pflegemassnahmen. Diese sind entscheidend für den Heilungsprozess und die langfristigen Ergebnisse.
  • Regelmässige Nachuntersuchungen: Vereinbare regelmässige Nachuntersuchungen mit deinem Augenarzt, um den Fortschritt deiner Genesung zu überwachen und eventuelle Komplikationen frühzeitig zu erkennen.

Dieser Beitrag wurde überprüft von:

Article image

Dr. Med. (Isr.) Toam Katz

Doctor

Dr. Med. (Isr.) Toam Katz ist Augenarzt und Experte für Fragen rund ums Thema Linsen und Laser-Chirurgie. Er graduierte an der Hadassah Uniklinik in Jerusalem in Medizin und spezialisierte sich danach in Augenheilkunde und refraktiver Chirurgie in Jerusalem und am Institut de la Myopie ... Mehr anzeigen

Gratis Voruntersuchung