Fehlsichtigkeit

Kontaktlinsen einsetzen und entfernen – so geht's!

Kontaktlinsen werden immer beliebter als Alternative zur Brille. Sie beschlagen nicht und ermöglichen dir eine Rundumsicht, ohne das störende Brillengestell. Doch es braucht etwas Übung, um die Kontaktlinsen richtig einzusetzen. Wir zeigen dir Tipps und Tricks, wie es dir auch als Anfänger gelingt und klären zudem alle wichtigen Fragen rund ums Thema Kontaktlinsen einsetzen und entfernen.

September 19, 2022 Lesedauer: 5 minuten

facebook social icon twitter social icon linkedin social icon

Kontaktlinsen richtig einsetzen

Damit dir das Einsetzen deiner neuen Kontaktlinsen gut gelingt, haben wir für dich eine Schritt für Schritt Anleitung erstellt, nach der du dich richten kannst.

Übrigens: Egal, ob Kurzsichtigkeit, Weitsichtigkeit oder Hornhautverkrümmung – wenn du auf Brille und Kontaktlinsen verzichten und deine Fehlsichtigkeit dauerhaft korrigieren möchtest, dann kann eine Augenlaserbehandlung eine Option für dich sein. Vereinbare jetzt ein kostenloses und unverbindliches Beratungsgespräch in deiner Nähe.)

Schritt 1: Händewaschen

Wasche deine Hände gründlich, damit du keine Bakterien mit der Linse in dein Auge überträgst. Trockne deine Hände anschließend gut mit einem fusselfreien Handtuch ab.

Schritt 2: Richtige Vorbereitung

Stelle dich am besten im Badezimmer vor einen gut belichteten Spiegel und verschliesse den Abfluss des Waschbeckens. So geht die Linse, falls sie dir herunterfallen sollte, nicht verloren. Zusätzlich kannst du ein Tuch in das Waschbecken legen. So bekommt die Linse keine Risse oder Kratzer, falls sie herunterfällt.

Schritt 3: Linse aus Behälter nehmen

Beginne am besten immer mit demselben Auge, um nicht durcheinanderzukommen. Wenn ein Auge schlechter ist, solltest du mit diesem starten. Nehme nun die Linse aus dem Behälter und spüle sie mit deiner Kochsalzlösung ab. Verwende dafür kein Wasser, da dies keine benetzenden oder befeuchtenden Substanzen enthält und somit das Tragen unangenehm macht. Ausserdem kann Leitungswasser Bakterien und Mikroorganismen enthalten und ist somit nicht steril.

Schritt 4: Linsenwölbung prüfen

Überprüfe die Linsenwölbung bei weichen Kontaktlinsen, indem du sie zwischen Zeigefinger und Daumen hältst und vorsichtig zusammendrückst. Die Linsenränder sollten dann zueinander zeigen und die Linse die Form einer Schüssel haben. Dann ist sie richtig herum. Zeigen die Linsenränder nach aussen und legen sich an deine Fingerkuppen, ist sie falsch herum und würde sich im Auge dann wie ein Fremdkörper anfühlen. Stülpe sie in dem Fall einfach vorsichtig um.

Hand mit Kontaktlinse auf Zeigefingerkuppe

Schritt 5: Linse einsetzen

Setze die Linse jetzt auf die Kuppe deines Zeigefingers. Benutze den rechten Zeigefinger für das rechte Auge und den linken für das linke Auge. Mit dem Mittelfinger der anderen Hand ziehst du dein Augenlid nach oben. Mit dem Mittelfinger der Hand, mit der du die Linse hältst, ziehst du dein Augenlid nach unten. Setze jetzt die Linse langsam und vorsichtig auf dein Auge. Bewege dein Auge dabei ein wenig nach rechts und links und lasse deine Augenlider erst los, wenn die Linse richtig auf dem Auge sitzt.

Schritt 6: Position der Linse überprüfen

Blinzle jetzt ein paarmal, damit die Linse richtig auf Position rutscht. Schliesse dein Auge und fahre mit dem Finger nochmals leicht über dein Augenlid. So kannst du eventuelle Luftbläschen unter der Linse wegstreichen. Wenn die Linse optimal sitzt, solltest du sie nicht spüren. Fühlt es sich nach einiger Zeit trotzdem noch wie ein Fremdkörper im Auge an, solltest du sie nochmals entfernen und überprüfen, ob sie richtig rum ist.

Tipp: Sei nicht enttäuscht, wenn dir das Einsetzen der Linse beim ersten Mal nicht gelingt. Versuche es nochmals in Ruhe und mit ein wenig Übung hast du bald den Dreh raus. Spüle die Linse zwischen den Versuchen mit einer Kochsalzlösung ab, da sie sich feucht leichter einsetzen lässt.

Kontaktlinsen richtig herausnehmen

Auch das Herausnehmen deiner Kontaktlinsen muss geübt werden und es gibt verschiedene Methoden. Welche das sind und wie du sie umsetzt, erklären wir dir Schritt für Schritt.

Schritt 1: Vorbereitung

Wasche auch beim Entfernen deiner Kontaktlinsen zunächst deine Hände gründlich und trockne sie gut ab. Stelle dich vor einen Spiegel, der gut beleuchtet ist und verschliesse den Abfluss. Lege ein Handtuch in das Waschbecken, um den eventuellen Sturz der Linse abzufangen und eine Beschädigung der Linse zu vermeiden.

Weiche Kontaktlinsen entfernen:

Die Handhabung von weichen Kontaktlinsen ist anfangs etwas gewöhnungsbedürftig, da sie aus sehr flexiblen Material bestehen. Aber mit etwas Übung wirst du sehen, dass es gar nicht so schwer ist.

Schritt 2: Linse entfernen

Variante 1: Ziehe mit dem Mittelfinger der einen Hand dein Augenlid straff nach oben. Schaue dabei geradeaus in den Spiegel. Mit dem Mittelfinger der anderen Hand ziehst du das untere Augenlid leicht nach unten und schiebst die Linse mit der Kuppe des Zeigefingers derselben Hand in den weissen Bereich des Auges. Jetzt kannst du sie mithilfe des Daumens zusammendrücken und einfach herausnehmen.

Variante 2: Ziehe mit dem Mittelfinger dein Augenlid nach oben und mit der anderen Hand nach unten. Schiebe jetzt die Linse mit dem Zeigefinger an den unteren Augenrand. Dort schiebt sie sich automatisch an der Bindehaut zusammen und du kannst sie einfach mit Zeigefinger und Daumen greifen und entfernen.

Tipp: Probiere aus, welche Variante dir besser liegt und mit welcher du leichter zurecht kommst. Achte darauf, dass du stets nur deine Fingerkuppen benutzt, um die Linse zu greifen. Deine Fingernägel sollten nach aussen zeigen, um Verletzungen am Auge zu vermeiden.

Harte Kontaktlinsen entfernen

Da formstabile Linsen sich nicht zusammendrücken lassen wie weiche Kontaktlinsen, ist das Herausnehmen mit etwas mehr Geschick verbunden. Achte darauf, dass du nicht zu viel Druck anwendest, da sie leicht brechen können.

Schritt 2: Linse entfernen

Variante 1 (Ohne Hilfsmittel - Ziehmethode): Ziehe mit dem Zeigefinger der einen Hand am Schläfenrand die Augenlider zur Seite. Schaue dabei am besten nach unten und beuge deinen Kopf Richtung Brust. Halte die andere Hand offen unter dem Auge, um die Linse auffangen zu können. Blinzle nun ein paar Mal und die Linse fällt von allein heraus.

Variante 2 (Ohne Hilfsmittel - Drückmethode): Bei dieser Variante legst du Zeigefinger und Daumen einer Hand an den oberen und unteren Lidrand, genau dort, wo die Wimpern wachsen. Schiebe jetzt die Lider mit ein wenig Druck zueinander, als ob du dein Auge manuell schliessen wolltest. So verliert die Linse den Kontakt zur Hornhaut und fällt heraus.

Variante 3 (Linse entfernen mit einem Sauger): Wenn du Schwierigkeiten hast, deine harten Kontaktlinsen ohne Hilfsmittel zu entfernen, kannst du einen Linsensauger zur Hilfe nehmen. Dazu befeuchtest du zunächst die Spitze des Gerätes mit einer Kochsalzlösung. Ziehe die Augenlider mit Zeigefinger und Daumen auseinander und setze den Sauger mittig auf die Linse, während du ihn zusammendrückst. Dabei entsteht ein Unterdruck, wodurch sich die Linse am Sauger festsaugt. Lasse den Druck auf den Sauger langsam nach und ziehe ihn vorsichtig vom Auge weg. Die Linse hängt nun vorn am Sauger.

Übe in Ruhe die verschiedenen Varianten und verzweifle nicht, wenn es nicht auf Anhieb klappt. Wenn du ungeduldig wirst, versuche es lieber zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal. Irgendwann klappt es!

Häufig gestellte Fragen

Kann ich mit langen Fingernägeln Kontaktlinsen einsetzen und entfernen?

Es könnte für dich zwar schwieriger sein und etwas mehr Übung erfordern, mit langen Fingernägeln die Kontaktlinsen einzusetzen oder zu entfernen, aber es ist möglich. Spreize beim Entfernen der Linse den Mittel- und Zeigefinger auseinander und schaue in die Handinnenfläche, während du die beiden Finger langsam um die Linse schliesst.

Gibt es Hilfsmittel für das Einsetzen und Herausnehmen von Kontaktlinsen?

Am häufigsten kommt ein Hohlsauger, oder auch Linsensauger genannt, zum Einsatz. Wenn das Gerät zusammengedrückt wird, entsteht ein Unterdruck. So saugt sich die Linse an dem Sauger fest und kann ganz sanft ins Auge eingesetzt bzw. aus dem Auge herausgenommen werden.

Gibt es Unterschiede beim Einsetzen und Entfernen harter, weicher und torischer Kontaktlinsen?

Ja, je nach Linsenart gibt es verschiedene Varianten zum Einsetzen und Entfernen. Besprich diese am besten mit deinem Optiker und lass dir die unterschiedlichen Methoden zeigen. Probiere aus, mit welcher du am besten klarkommst und welche für dich am angenehmsten ist.

Wie lange dauert es, bis man Kontaktlinsen richtig einsetzen kann?

Das ist bei jedem unterschiedlich, aber bei den Wenigsten klappt es beim ersten Mal. Sei also nicht enttäuscht, wenn es auch bei dir nicht auf Anhieb funktioniert. Da hilft nur tägliches Üben und vor allem Ruhe bewahren. Lass dir von deinem Optiker zeigen, wie du deine Linsen richtig einsetzt und herausnimmst.

Wie erkenne ich, ob die Kontaktlinse noch im Auge ist?

Keine Panik, wenn du das Gefühl hast, dass deine Kontaktlinse nicht mehr im Auge ist. Sie kann nicht, wie von vielen befürchtet, hinters Auge rutschen. Oft hängt sie einfach unter dem Oberlid fest. Lege deinen Finger auf das obere Augenlid, während du nach unten schaust. Du solltest die Linse jetzt unter deinem Finger spüren und kannst sie vorsichtig nach unten massieren.

Was tun, wenn ich die Kontaktlinse nicht rausbekomme?

In vielen Fällen lässt sich die Linse nicht entfernen, weil sie zu trocken ist. Gebe ein paar Tropfen einer Kochsalzlösung ins Auge. Schliesse es und massiere dein Augenlid ein wenig. Versuche nun erneut, die Linse zu entfernen. Hilft das nicht, besorge dir einen Linsensauger in der Apotheke oder beim Optiker.

Welche Alternativen zu Kontaktlinsen gibt es?

Wenn dir das Einsetzen und Herausnehmen Probleme bereitet oder du aus anderen Gründen auf Kontaktlinsen verzichten möchtest, dann hast du die Option, dir deine Augen lasern zu lassen, um deine Fehlsichtigkeit dauerhaft zu korrigieren. Zu den Voraussetzungen, die du erfüllen musst, gehören stabile Dioptrienwerte und ein Mindestalter von 18 Jahren.

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen: Cookie Richtlinien